Garten Werbung

MeinWoody – Anzuchtsets und Bio-Saatgut

28/01/2019

Werbung

Vor dem Frankenbloggertreffen 2018 war mir MeinWoody noch völlig unbekannt und ich musste mich erstmal einlesen, was es genau mit der Firma und der Idee dahinter auf sich hat. Ich verrate euch schon mal so viel .. es hat mit Bäumen, Blumen, Kräutern und Gemüse zu tun.

MeinWoody – Anzuchtsets und Bio-Saatgut

Seit 2011 gibt es die Firma MeinWoody in Grub am Forst (gar nicht so weit weg von mir, wie ich festgestellt habe), die wie schon erwähnt Anzuchtsets und Bio-Saatgut für Einzelpersonen und Firmen verkauft. Die Firma ist übrigens auch Preisträger der deutschen Kultur- und Kreativwirtschaft. Es gibt dort Baum-Sets zum selbst pflanzen wie z.B. eine klassische Nordmanntanne, eine Kiefer oder auch eine Ölweide. Außerdem gibt es natürlich Klassiker für den Gemüsegarten wie z.B. Salatgurke, Aubergine, Paprika und Kirschtomate (die habe ich auch). Wer frische Kräuter für seine Küchenbank braucht, der kann sich mit z.B. Thymian, Zitronenbasilikum (der ist guuut!!), Koriander und Majoran vergnügen oder ihr nehmt eines der Blumen Sets (z.B. Kornblume, Kapuzinerkresse oder Bienenweide).

Ihr bekommt dann ein kleines Komplettpaket mit unbehandeltem Bio-Saatgut (in meinem Fall Kirschtomate), Erde für eure Samen (torffrei aus nachwachsender Kokosfaser), einen Pflanzentopf (der direkt 100% kompostierbar, aus nachwachsender Hanffaser ist), sowie Dünger (vegan, Upcycling-Produkt). Und dann gehts los anhand der Anleitung! Und mit ein bisschen Wasser, Sonne und Liebe habt ihr am Ende eine hübsche Kirschtomate für euren Balkon oder ihr pflanzt sie in den Garten um. Wir werden unsere Kirschtomate zusammen mit unseren anderen Tomaten im April / Mai mit pflanzen.

Mir hat die Philosophie der Firma auf deren Website gut gefallen:

 Wir sind der Meinung, dass ein grüner Daumen, in Verbindung mit einer guten Idee, Berge versetzen kann. Deshalb steht hinter jedem Produkt, jedem Prozess, jeder Partnerschaft und jeder neuen Idee, immer das Leitbild der Nachhaltigkeit und des Entrepreneur-Gedankens. 

Die kleinen Anzuchtsets können übrigens auch als Werbemittel personalisiert werden. Das finde ich ja mal eine echt coole Idee. Von der Auswahl der Saaten, über die Gestaltung (eigenes Logo, Design) bis hin zum Versand übernimmt die Firma den ganzen Prozess. Für weitere Infos schaut doch auch mal auf dem Youtube Kanal der Firma vorbei.

Transparenz / Dieser Beitrag enthält Werbung für MeinWoody. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% meiner eigenen Meinung und Erfahrung. Ich würde mich freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die mich hier unterstützen.