Food Werbung

Miss Pepper – American Restaurant im Mainfrankenpark

27/11/2018

Werbung

Beim Frankenbloggertreffen haben wir unser Abendessen bei Miss Pepper im Mainfrankenpark gehabt. Ein richtig, typisches American Diner mit allem, was man aus diversen Filmen kennt und sich darunter vorstellt: Burger, Petticoats und Juke Boxen!

American Diner Flair bei uns

Im Mainfrankenpark steht u.a. das größte und schönste Kino in unserer Ecke, weshalb wir dort eigentlich immer sind, wenn wir ins Kino wollen. Wenn man vorher was essen möchte, bietet sich hier das Miss Pepper wirklich an. Es ist ein total stylisch eingerichteter Laden, der einfach von vorne bis hinten American Diner Flair versprüht. Ob die Juke Box am Eingang, die Spielautomaten, die Einrichtung oder auch das Outfit des Personals .. das ist so genial da!

Das schaut einfach aus wie in einem Original Dinner in Amerika – allein diese Lederpolsterungen (diese doppelte Steppung), die gekachelten Fliesen und auch die typischen runden Nischen zum Sitzen. Und die riesige Bar ist natürlich ein Hingucker mit den Getränken und Gläsern hinten dran und alles schön beleuchtet. Man kann auch ganz klassisch an der Bar sitzen und auch dort essen, wenn man möchte. Viele Trucker trinken hier auch einfach nur schnell einen Kaffee oder essen einen Snack, da bietet sich das an.

Beim Essen bleiben auch keine Wünsche offen: Von Burgern, über Sandwiches, Wraps, diversem Fingerfood (Chicken Wings, Mozzarella Bälle, Frittierte Zwiebeln), ordentlichen Steaks, bis zu allerlei Beilagen und auch viele tolle Nachspeisen (Hot Brownie, Apfelkuchen, American Cheesecake, Pancakes, ..). Es gibt aber auch eine große, große Auswahl an Frühstück (Bratkartoffeln, Ham&Cheese, Pancakes,..). Hier wird jeder satt.

Coolerweise gibt es dort übrigens auch glutenfreie Burgerbrötchen, das habe ich bisher auch noch in keinem Burgerladen erlebt! Auch die Vegetarier und Veganer kommen hier nicht zu kurz und es gibt sogar eine eigene Karte für sie. Dort finden sich z.B. vegane Dips, Wraps, Burger und auch eine sehr lecker klingende Bowl (Knusprige Cajun Mushrooms und Onion Rings). Das finde ich schon beachtlich und auch erwähnenswert, weil das wirklich nicht selbstverständlich ist und man häufig eher keine richtigen Essen in vielen Läden findet als Vegetarier oder Veganer. Großes Lob an dieser Stelle!

Ich selbst hatte Mozzarella Bälle (ich liebe diese Teile!), ein Knoblauchbaguette und meine geliebten Gitterpommes. Die Mädels hatten aber alle Burger und die sahen gigantisch aus! Da waren auf dem Burger nämlich noch Onion Rings und dadurch war das ein richtiger Brummer! :)

Auch die Cocktails sind auf jeden Fall einen genaueren Blick wert, denn die schauen allein optisch schon so schön aus. Schaut euch doch mal dieses Bild an, gaga oder? Außerdem gibt es immer „homemade“ Iced Teas sowie auch Milkshakes. Bei den Cocktails gibt es übrigens immer von 21-23 Uhr Happy Hour und jeder Cocktail kostet dann nur 4,90 Euro. Das sollte man sich auf jeden Fall mal anschauen!

Ihr findet Miss Pepper übrigens auch auf Facebook und Instagram!

Transparenz / Ich wurde von Miss Pepper eingeladen. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% meiner eigenen Meinung und Erfahrung. Ich würde mich freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die mich hier unterstützen.