Food Werbung

Wiedersehen beim Frankenbloggertreffen 2019 mit Höreder Beck

05/10/2019

Werbung

Vor ein paar Wochen stand wieder das große Frankenbloggertreffen an. Was hab ich mich gefreut, dass ich auch in diesem Jahr wieder dabei sein durfte. Anouck vom Blog Cinnyathome hat wie die Jahre davor auch wieder ein tolles Programm und Sponsoren zusammengestellt. Vielen lieben Dank für deine Mühen an dieser Stelle! Aber lest selbst..

Frankenblogger on Tour

Gestartet haben wir das Treffen dieses Mal bei kneipp in der Nähe von Ochsenfurt. Dort haben wir unseren Füßen eine kleine Auszeit gegönnt. Ein Barfußpfad sowie ein eigenes Tretbecken vor Ort haben wir ausprobiert. Danach ging es direkt zu Anouck nach Hause, denn dort ging das eigentliche Treffen los.

Nach der vielen frischen Luft hatten wir natürlich ordentlich Kohldampf. Aber zuerst mussten wir die ganze tolle Dekoration und die vielen Details bewundern. Das diesjährige Motto war Marvel .. unschwer zu erkennen oder? Meine Figur des Tages war der kleine Spiderman :)

Leckereien vom Höreder Beck

Unser Hunger wurde noch größer, als wir all die frisch gebackenen Leckereien vom Höreder Beck aufgebaut haben. Anouck hatte sie direkt am Morgen noch bei der Bäckerei geholt und der Duft hat uns schon ganz verrückt gemacht. Die Bäckerei ist im Großraum Würzburg, Schweinfurt, Bamberg, Coburg, Bad Neustadt vertreten.

In unserem tegut ist ein Höreder Beck mit dabei (im Eingangsbereich) und das ist quasi unser „Hausbäcker“. Die Auswahl dort ist wirklich sehr groß und vor allem das Brot gefällt uns mega gut. Schon bevor der ganze „Emmer Trend“ so richtig los ging, gab es dort übrigens schon ein Emmerbrot. Und das ist so gut! Wir lieben das :)

Beim Bloggertreffen kam ich aber mal dazu mich durch das riesige Sortiment an Kuchen und Süßkrams zu futtern. Die Puddingschnecken sind hier auf jeden Fall zu erwähnen. Die kaufen wir auch so immer gern mal. Aber auch der Kuchen war toll, schön saftig und viele leckere Varianten. Sogar einen Frankfurter Kranz hatten wir zum Probieren dabei.

Außerdem gab es noch frischen Zwiebelkuchen. Wen ihr den probieren wollt müsst ihr schnell sein, denn den gibts nur noch im Oktober, dann ist die Saison vorbei. Aber hey.. dann kommen die Plätzchen und die sind dort auch sehr lecker.

Das Kuchen- und Schnittsortiment wechselt übrigens alle zwei Wochen und es gibt häufig auch tolle Aktionen dort. Bei uns gab´s z.b. zur Krapfenzeit so eine extra Box, die man sich mit seinen Wunschkrapfen befüllen lassen konnte und die Box hatte einen Rabattpreis. Da haben sich die Kollegen natürlich immer sehr gefreut, wenn man früh beim Bäcker mal wieder schwach wurde…

Um solche Aktionen mit zu kriegen, könnt ihr auch einfach mal bei Facebook vorbeischauen: Höreder Beck

Transparenz / Dieser Beitrag enthält Werbung für Höreder Beck. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% meiner eigenen Meinung und Erfahrung. Ich würde mich freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die mich hier unterstützen.